Headerbild der ADAC Bavaria Historic

Teams 2018

Teilnehmer der ADAC Bavaria Historic

Sortiert nach Startnummern

 

1 -- Prinz Leopold von Bayern / Lili Reisenbichler (DEU)
BMW 1800, Baujahr 1965
4 Zylinder, 1761 Hubraum, 90 PS

2 -- Dieter Kurth / Ernst Kuntner (DEU)
VW Käfer, Baujahr 1960
4 Zylinder, 1184 Hubraum, 30 PS
Das Fahrzeug ist ein absolutes Unikat und wurde wieder original restauriert.. Der Käfer war das 272. Fahrzeug der ADAC-Straßenwacht seit Wiederbeginn 1954. Es war das Dienstfahrzeug von Anton Wienkop, genannt Bundes Anton. Sein Einsatzgebiet war fast ganz Deutschland.. Fahrer und Beifahrer arbeiten für die ADAC Autoversicherung in der Zentrale.

3 -- Benjamin Gattinger / Horst Nussbaumer (AUT)
MERCEDES 220 SE Coupe, Baujahr 1961
6 Zylinder, 2195 Hubraum, 120 PS
Motor komplett überarbeitet; alle Verschleißteile mit der Zeit erneuert; originale Lederausstattung, daher naturgemäß Gebrauchsspuren.. Das Fahrzeug befindet sich seit 1972 im Familienbesitz und wurde vom Großvater an den Vater und jetzt an den Enkel weitergegeben. Dieser hat auch von den Vorfahren die Leidenschaft für Oldtimer geerbt.. Länderübergreifendes Team; das Fahrzeug stammt aus Deutschland, der Fahrer und Besitzer sind aus österreich. Der Beifahrer ist Italiener und Vorstandsmitglied der ADAC Autoversicherung.

4 -- Dr. Michael Mertens / Norbert Scholz (DEU)
FORD Taunus P3, Baujahr 1962
4 Zylinder, 1800 Hubraum, 75 PS
Abkehr von der Trapezform hin zur Stromlinienform mit cw-Wert von 0,40. Seit 1982 im Besitz des Fahrers. Seit 1992 stillgelegt, im Frühjahr 2014 fahrbereit gemacht. Sonderausstattung: Frischluftheizung, Vierganggetriebe, Rückfahrscheinwerfer, Blaupunktradio. Fahrer und Beifahrer sind Vorstandsmitglieder der ADAC-Autoversicherung.

5 -- Dieter van Loo / Franz Brinkmann (DEU)
VW Käfer, Baujahr 1962
4 Zylinder, 1200 Hubraum, 34 PS

6 -- Heinz Bertl / Maximilian Licata (DEU)
CITROEN 11 CV, Baujahr 1952
4 Zylinder, 1898 Hubraum, 59 PS
Frontantrieb; Doppelquerlenker; Radaufhängung vorne; selbsttragende Karosserie; Selbstmörder-Türen; ungeschweisster Originalzustand; Originallack. Das Auto befindet sich erst seit einem Jahr in meinem Besitz. Erste längere Ausfahrt nach 20jähriger Standzeit..

7 -- Joachim Althammer / Peter Stockinger (DEU)
MERCEDES O 319, Baujahr 1964
4 Zylinder, 1.884 Hubraum, 67 PS
Originaler Fensterbus - ausgebaut als Neunsitzer. Der Bus wurde von Mercedes im Dez. 1964 an die Polizeidirektion München ausgeliefert, dort zum Lautsprecherwagen umgebaut und war so bis 1992 im Einsatz. Seit dem kompletten Neuaufbau im Jahr 2009 wir er wieder als Bus genutzt. . Joachim Althammer organisiert die beiden Benefiz-Veranstaltungen Edelweiß Classic und Edelweiß-Bergpreis, Peter Stockinger unterstützt ihn dabei und gemeinsam fahren sie auch regelmäßig bei Oldtimerrallyes mit. .

8 -- Jürgen Meggle / Anja Meggle (DEU)
RILEY Racing MPH, Baujahr 1933
4 Zylinder, 2440 Hubraum, 100 PS
2007-2009 neu aufgebaut. Das Dream-Team.

9 -- Werner Mössner / Ulrich Speer (DEU)
ADLER Trumpf Junior Sport, Baujahr 1936
4 Zylinder, 995 Hubraum, 30 PS

10 -- Manfred Oelkers / Andrea Oelkers (DEU)
MG TC, Baujahr 1948
4 Zylinder, 1250 Hubraum, 70 PS
Nahezu identisch mit Vorkriegs TA 1936-1939. Der TC gilt als DER typischste Vertreter der Marke MG für die Vorkriegs- und nahe Nachkriegszeit.. 1988-1989 restauriert, Rahmen aus Eschenholz erneuert, Blechteile original neu aufgebaut, komplette Mechanik 100 % original.

11 -- Felix Hess / Kirsten Hess (DEU)
MERCEDES 220 Cabrio, Baujahr 1951
6 Zylinder, 2190 Hubraum, 85 PS
Das Auto hatte den ersten neu entwickelten Mercedes Motor nach dem 2. Weltkrieg, einen Reihen 6 Zylinder mit obenliegender Nockenwelle. Dieses Exemplar ist ein Vorserienauto von 9/1951, einer der ersten 5 Wagen, die gebaut wurden. 2005-2008 vollständig restauriert und erstrahlt wieder in der Originalfarbe, die Innenausstattung ist jedoch vollständig das Originalmaterial.. Das Fahrzeug hat uns nicht nur auf vielen Rallyes begleitet, sondern auch auf Fernreisen. Wir sind bequem und zuverlässig damit schon nach Südspanien und nach Finnland gefahren - auf eigener Achse!.

12 -- Dr. Alexander Sporner / Rroswita Feineis (DEU)
BENTLEY R-Type, Baujahr 1953
6 Zylinder, 4500 Hubraum, 150 PS

13 -- Martin Krisam / Ulrich Barnewitz (DEU)
JAGUAR XK 120 FHC, Baujahr 1953
6 Zylinder, 3400 Hubraum, 170 PS
Zeitgenössischer Renn + Rallye Trim, größere Vergaser, harte Federn, 5-Gang-Getriebe, Schalensitze C-Type, keine Stoßstangen, Lederriemen-Haubenhalter. Das Fahrzeug kam Anfang der 90er Jahre in unsere Familie. Besitzer ist der Vater des Fahrers. Er bewegt das Auto hauptsächlich bei Bergrennen. Momentan sind noch ca. 600 Coupes registriert. Roadster + Cabrios gibt es viel mehr.. Fahrer + Beifahrer = Schwager, viele Teilnahmen an Oldie-Rallyes, zahlreiche Erfolge - Klassensiege + Gesamtsiege bei Oldie-Rallyes der letzten 10 Jahre. Der Fahrer war in den 90er Jahren aktiv bei Berg- und Rundstreckenrennen..

14 -- Franz Cremer / Maximilian Zettelmaier (DEU)
JAGUAR XK 140 DHC, Baujahr 1954
6 Zylinder, 3442 Hubraum, 190 PS
1955 Auslieferung in Connecticut USA von 2000 bis 2015 in Uk inkl. Restaurierung. Seit 2015 in Deutschland.. Freunde seid über 40 Jahren, gemeinsames Studium in Rosenheim.

15 -- Axel Heitmann / Simone Heitmann (DEU)
AUSTIN HEALEY 100M Le Mans, Baujahr 1955
4 Zylinder, 2,8 Hubraum, 159 PS
Fahrzeug mit leistungsgesteigertem aber originalem Motor ! . 2010 aus einer finnischen Sammlung gekauft und in liebevoller Restauration zum sportiven Klassiker aufgebaut.. Seit vielen Jahren aktive Teilnehmer der Bavaria. Wir freuen und jedes Jahr auf diese tolle Veranstaltung !!!.

16 -- Dr. Horst Keil / Thomas Linhardt (DEU)
MERCEDES 300 SL, Baujahr 1956
6 Zylinder, 2996 Hubraum, 217 PS
Erstes Auto mit elektrischer Benzineinspritzung und Gitterrohrrahmen.. Auslieferung 1956 nach Kalifornien; 4 Jahre bei GT Rennen eingesetzt; Verkauf nach Deutschland (Sammlung); seit Weihnachten 2000 in meinem Besitz (2x MM, Nürburgring, Gaisberg, Roßfeld etc.). Seit 18 Jahren fahren wir zusammen!.

17 -- Vic Jacob / Helen Jacob (CHE)
AUSTIN HEALEY 3000 Stelvio, Baujahr 1960
6 Zylinder, 2912 Hubraum, 140 PS
Restauration und Umbau 2009-2010, Umbau durch Healey Spezialist Steve Pike, Melbourne/Australien, zu Roadster mit Stelvio Rallye Spezifikation. Ausgeliefert nach San Francisco, Kalifornien und wurde ausschließlich in USA gefahren. Import in die Schweiz 2010.. Auto Moto Classics Engiadina AMCE. Klassikervereinigung im Engadin/Schweiz. 2018: 25-jähriges Jubiläum..

18 -- Kurt Schmidt / Fabian Bartlomé (CHE)
JAGUAR MK1, Baujahr 1957
6 Zylinder, 2400 Hubraum, 126 PS
1. Einlösung in Frankreich --> gelbe Lampen; Fahrzeug ist nicht top aber macht Spaß. nicht näher bekannt. Jung und Alt = gemischtes Team.

19 -- Steffen Wirth / Susanne Raidt (ITA)
SAAB 93A, Baujahr 1957
3 Zylinder, 750 Hubraum
Umgebaut nach Mille Miglia Spezifikation von 1957 mit Hilfe von Bengt Erik Stroem (ehemaliger Renn-u Motor Eng. von Saab, machte unter anderem den Siegermotor für den SAAB 96 der die Rallye Monte Carlo von 1963 gewonnen hat) und Hubert Hanser Saab Koryphäe in Deutschland aus dem hohen Norden.. Der Saab hatte zwei Vorbesitzer in Schweden, einen in Dänemark und Original 84.000 Km. Auf der ganzen Welt sollten von diesem Modell mit der geteilten Frontscheibe noch um die 50-75 Fahrzeuge existieren. . Zwei Wiederholungstäter freuen sich auch dieses Jahr wieder dabei sein zu können. Nach dem wir im letzten Jahr mit einer Panne liegen geblieben sind und vom ADAC abgeschleppt wurden fühlen wir uns auch dieses Jahr bestens bei der ADAC Rallye a ufgehobe n. .

20 -- Christian Klainguti / Martina Schuler (CHE)
AUSTIN HEALEY 100, Baujahr 1956

21 -- Jean-Pierre Berglas / Christoffel Vonmoos (CHE)
FORD Thunderbird, Baujahr 1957
8 Zylinder, 4785 Hubraum, 212 PS
Kein Automatik.. Ein Geschenk von Bell-Helicopters USA an Italien Helicopters Agusta. Best Club im Engadin / Graubünden.

22 -- Diego Schwarzenbach / N. N. (CHE)
LANCIA Aurelia 2500 GT, Baujahr 1957

23 -- Werner Pircher / Hanja Pircher (CHE)
TRIUMPH TR3a, Baujahr 1958
4 Zylinder, 2200 Hubraum, 110 PS
Sehr original mit Certificate (Nr. 95/9183) der British Motor Industry Heritage Trust. Seit bald 20 Jahren in meinem Besitz. In dieser Zeit zahlreiche Bergrennen und Rallyes damit absolviert..

24 -- Gian Battista Camenisch / Gian Carl Camenisch (CHE)
JAGUAR E-Type OTS Roadster, Baujahr 1961
3800 Hubraum
Dieses ist ein sehr frühes Exemplar des Jaguar E-Type und trägt die Fahrgestellnummer 25. Es wurde am 19. April 1961 ausgeliefert und hat noch viele Details aus der Vorserienproduktion, welche auch an den Werksprototypen zu sehen sind. Leicht erkennbar sind die aussenliegenden Haubenverschlüsse (outside bonnet locks) und die flachen Fussräume am Wagenboden (Flat Floor) etc.. Diese frühen Fahrzeuge sind bei "E Type Liebhabern" äusserst begehrt. Der Wagen wurde über Jaguar New York nach Irving Texas ausgeliefert. In den 90er Jahren wurde dieser Jaguar von einem bedeutenden deutscher Sammler gefunden und so gelangte Nr.25 nach Hamburg..

25 -- Arild Steinmetz / Patricia Steinmetz (DEU)
MERCEDES 190 SL, Baujahr 1960
4 Zylinder, 1879 Hubraum, 105 PS
Am 24.10.1960 gefertigt, nach den USA ausgeliefert, 1998 zurück nach Deutschland, kpl. Restauration, seit 2010 in meinem Besitz.

26 -- Alfred Sammer / Ursel Farrelly (DEU)
VW Käfer Cabrio, Baujahr 1960
4 Zylinder, 1184 Hubraum, 30 PS
Mein erstes Auto als 18-jähriger Führerscheinneuling war 1976 - wie sollte es anders sein - ein VW Käfer für 800 DM. Mein eigentliches Traumauto ein metallicblauer VW Käfer Cabrio war damals finanziell in weiter Ferne. Knapp 40 Jahre später geriet ich durch Zufall an einen Händler in der Nähe von Mannheim, wo ich erst einen anderen Käfer im Auge hatte. Nachdem dieser für mich wegen eines Unfallschadens nicht mehr in Betracht kam, meinte der Händler, er hätte noch "den Blauen" im Angebot (welcher aber doch deutlich teurer war als der zuerst angesehene). Nachdem aber wahre Liebe nicht vor Euros kapituliert (und auch der Händler einen satten Nachlass gewährte), kam "der Blaue" am 19.11.2015 zu seinem neuen Besitzer.. Der Käfer wurde am 02. März 1960 nach San Francisco/USA ausgeliefert und 55 Jahre später wieder nach Deutschland zurückgeholt. Die fast immer bei solchen Fahrzeugen vorhandenen amerikanischen "Verschönerungen" wurden zurückgebaut und der Käfer wieder in seinen ursprünglichen Zustand versetzt. Sehr bemerkenswert ist auch, dass er noch ungeschweißt ist, was wohl dem durchaus sonnigen Klima in USA und der guten Pflege seines Vorbesitzers geschuldet ist..

27 -- Dr. Wolfgang Hollweck / Michaela Hollweck (DEU)
TRIUMPH TR3a, Baujahr 1958
4 Zylinder, 1991 Hubraum, 90 PS
Erstzulassung 6/1958 in Kalifornien USA; 1989 Rückholung nach Deutschland/Hamburg; von 1989-1992 in Hamburg restauriert, seit 2012 im Besitz des Teams.

28 -- Herward Hill / Detlef Baumann (DEU)
MERCEDES 190 SL, Baujahr 1961
4 Zylinder, 1884 Hubraum, 105 PS

29 -- Thomas Hodler / Kristin Hodler (CHE)
MG B Roadster, Baujahr 1972
4 Zylinder, 1.800 Hubraum, 95 PS
Einer der damals populärsten Sportwagen.. Der MG B wurde 1972 von mir fabrikneu gekauft. Es handelt sich somit um ein sog. Ersthandfahrzeug..

30 -- Andreas Lindner / Ulrich Lindner (DEU)
VW Käfer Cabrio, Baujahr 1961
4 Zylinder, 1276 Hubraum, 34 PS
1991 haben wir das Fahrzeug in damals schrottreifem Zustand für 200 Mark erworben. Ziel der anschließenden Revision war es das Fahrzeug als altagstauglichen Klassiker wieder zurück auf die Strasse zu bringen. DIe heutige Farbgebung des Fahrzeugs orientiert sich an der Lackierung eines Hebmüller Cabriolets.. Fahrer (Schreinermeister) und Beifahrer (Kfz Mechanikermeister) sind Brüder und halten das Fahrzeug seit 27 Jahren in Betrieb. Hierbei sind die Aufgaben wie folgt verteilt: Andreas Lindner - Fahren, Ulrich Lindner - Reparierern. :-).

31 -- Heiko Ihle / Dr. April Ihle (USA)
PORSCHE 356 Super 90 Cabrio, Baujahr 1960
4 Zylinder, 1582 Hubraum, 90 PS
Der 356 war das erste Serienmodell der Firma Porsche. Die Typbezeichnung 356 für den Sportwagen ist die laufende Nummer dieser Porsche-Konstruktion. Von 1948 bis 1965 wurden insgesamt 76.302 Wagen dieses Typs gebaut, darunter 30.963 vom Typ B. Der Porsche 356 wurde in mehreren Modell-Generationen hergestellt. Von 1948 bis 1955 wurde das Urmodell gebaut, danach bis 1959 der 356 A, bis 1963 der 356 B und dann bis 1965 der 356 C. Die Cabrios wurden von der Fa. Reutter in Stuttgart hergestellt.. Dieses Fahrzeug wurde mit Rechnung vom 15. Juli 1960 an den Schweizer Importeur AMAG ausgeliefert. Nach erfolgter Schweizer technischer Abnahme am 21. Juli 1960 wurde es am 17. August 1960 erstmals mit dem Kennzeichen TI 1525 auf Hans Hermann in Ascona im Tessin zugelassen. Außenfarbe war Elfenbein und die Innenausstattung Kunstleder rot. Als Individualausstattung war eine elektrische Zeituhr, ein Schaltschloss als Diebstahlsicherung, verchromte Lochscheibenräder und zwei Außenspiegel bestellt worden. Das Fahrzeug wurde im April 1981 vom Vater des jetzigen Besitzers über Lutziger Classic Cars in Bergdietikon, Schweiz für 27.000 Schweizer Franken im damaligen Gegenwert von 12.167 EUR gekauft und ist seitdem in zweiter Hand im Familienbesitz..

32 -- Timo Ihle / Sarah Fröhlich (DEU)
PORSCHE 911 S, Baujahr 1967
6 Zylinder, 1991 Hubraum, 160 PS
Der Porsche 911 ist der bekannteste Sportwagen von Porsche und gilt als Inbegriff dieser Marke. Der erste 911 wurde am 12. September 1963 auf der IAA in Frankfurt als Nachfolger des Porsche 356 mit der Bezeichnung Porsche 901 vorgestellt. Dreistellige Zahlen mit einer Null in der Mitte waren jedoch für Peugeot als Typbezeichnung geschützt, so dass der Wagen im Jahr 1964 als Porsche 911 auf den Markt kam. Der Wagen ist ein typischer 2+2 Sitzer mit zwei Sitzen vorne und zwei Notsitzen hinten. Angetrieben wird er von einem 6-Zylinder-Boxermotor im Heck. Mit dem 130-PS-Vergasermotor wurde der Wagen zwei Jahre lang produziert, bis im Sommer 1966 der hubraumgleiche, aber stärkere 911 S hinzukam. Der höher verdichtete Motor leistete in dieser sportlichen Version 118 kW (160 PS) und war umfangreicher ausgestattet als das Einstiegsmodell. äußerlich war er an den markanten Leichtmetallrädern von Fuchs, den "Fuchsfelgen" zu erkennen.. Diese Fahrzeug wurde mit Rechnung vom 31. Januar 1967 an den französischen Importeur Sonauto in Paris ausgeliefert und am 15. Februar 1967 mit dem Kennzeichen 2429 XL 37 zugelassen. Außenfarbe war polorot und die Innenausstattung Kunstleder schwarz. Als Sonderausstattung waren Recaro Sportsitze links und rechts, Heckscheibenwischer, Abgeändertes Getriebe, Sperrdifferential und eine Webasto Standheizung verbaut. Der jetzige Besitzer hat das Fahrzeug am 27. Mai 2006 von Peter Rees in F-37500 Chinon erworben. Damals trug das Fahrzeug das Kennzeichen 521 VC 50..

33 -- Wolf-Dieter Ihle / Margarete Ihle (DEU)
AUDI Sport quattro, Baujahr 1985
5 Zylinder, 2133 Hubraum, 306 PS
Nachdem die Konkurrenz mit speziell für den Rallyesport gebauten Fahrzeugen Audi (mit dem quattro Konzept) den Rang abzulaufen drohte, musste die Ingolstädter Firma reagieren. Die Antwort war ein um 32 cm gekürztes Fahrzeug, das dem Untersteuern in den Kurven abhelfen sollte. Zur Homologation in der Gruppe B mussten 200 Fahrzeuge gebaut werden. Durch den damals doppelt so hohen Neupreis im Vergleich zu einem Porsche 911 Turbo verlief der Verkauf der Kleinserie recht schleppend. Dieses Fahrzeug ist das 77. von 214 von Audi gebauten Fahrzeugen zur Homologation des Audi Sport quattro in der Gruppe B. Es wurde am 7. Dezember 1984 produziert, am 24. April 1985 über die AMAG in die Schweiz ausgeliefert und am 18. Dezember 1985 mit dem Kennzeichen BE 201219 erstmals zugelassen.. Erster Besitzer war Jean-Pierre Clément in CH-2333 La Ferrière. Dieser fuhr das Auto als Alltagsfahrzeug, so dass bei der Abmeldung am 22. März 2000 schon deutlich über 100.000 km auf dem Tacho waren. Nächster Besitzer war ab 2005 Claude Girod aus F-01630 Peron, der das Fahrzeug 2010 mit Zulassung auf BF 706 LH an Philippe Pallud aus F-74350 Cruseilles verkaufte. Dieser entschloss sich dazu, das Fahrzeug am 9. Februar 2017 bei der Bonhams-Versteigerung auf der Retromobile einzuliefern. Dort wurde es jedoch nicht verkauft, so dass der jetzige Besitzer das Fahrzeug direkt vom Voreigentümer erwerben konnte.. Nach einer intensiven überholung und Auffrischung ist das Fahrzeug jetzt wieder voll einsatzbereit und wird gelegentlich bei Veranstaltungen und Treffen in Europa einge-setzt..

34 -- Mauro Otto / Kathrin Otto (DEU)
PORSCHE 356 Cabriolett, Baujahr 1963
4 Zylinder, 1600 Hubraum, 110 PS
Deutsche Auslieferung bei Händler Hahn in Stuttgart, Matching Nr. , Original Farbe Hellelfenbein, Innenausstattung schwarz, Motor Leistungsgesteigert auf 110 PS. Auslieferung in Deutschland. Immer in Deutschland angemeldet. 1195 komplett restauriert. 2010 komplett überabreitet. Seit 2009 in unserem Besitz.. Verheiratet, Eltern von 2 Kindern (7 und 9 Jahre).

35 -- Peter Fograscher / N. N. (DEU)
MERCEDES 280 SE Cabrio, Baujahr 1969
6 Zylinder, 2778 Hubraum, 160 PS
Dieses Mercedes-Benz 280 SE Cabriolet wurde 1969 in Papyrusweiss mit schwarzer Lederausstattung in die USA exportiert.. Madonna bekam dieses Cabriolet von Sean Penn geschenkt. War im Videoclip zu ihrem Song "Deeper&Deeper" zu sehen..

36 -- Michael Becker / Christian Wittinghofer (DEU)
FORD Mustang, Baujahr 1966
8 Zylinder, 4730 Hubraum, 260 PS
Umbau zum Shelby nach historischer Vorlage aus der Trans Am Meisterschaft. Members of the GRAC Club - Gentlemen, Race and Culture Club, Fiischer der Histo Monte.

37 -- Franz Hohenleutner / Martha Hohenleutner (DEU)
VW Käfer 1200, Baujahr 1966
4 Zylinder, 1184 Hubraum, 34 PS
Produziert und importiert aus Brasilien. Tachostand 72.000 km. Weißwandreifen, Kunstledersitze in rot mit weißer Paspolierung. Dienstfahrzeug eines Bremer Schifffahrtsunternehmen. 2010 nach Bremen importiert. 2010 bis 2012 zerlegt und vollumfänglich restauriert. Fotodokumentation liegt vor. Restaurierungskosten 27.500 €. Ein VW-Käfer Export. War erstes Fahrzeug der jetzigen Besitzer, die sich jetzt in ihre jungen Jahre zurückversetzt fühlen..

38 -- Brigitte Pyritz / Johanna Böhnke (DEU)
ALFA ROMEO 1600 Spider Duetto, Baujahr 1966
4 Zylinder, 1600 Hubraum, 109 PS
Erstes Baujahr dieser Modellreihe und berühmt geworden durch den Film "Die Reifeprüfung". Aufgrund seines zunächst umstrittenen Aussehens nannten die Arbeiter ihn "Osso di Sepia" (Tintenfischknochen). Fahrzeug ist komplett restauriert und sehr nahe am Original.. 2-Mädels-Team. Wir sind zum vierten Mal dabei und der Spaß steht im Vordergrund. "Wir geben Gas, wir wollen Spaß!".

39 -- Brigitte Grochut / Oliver Grochut (DEU)
BMW 2000, Baujahr 1967
4 Zylinder, 2000 Hubraum, 100 PS

40 -- Georg Schaller / Andrea Schaller (DEU)
VOLVO Duett P210, Baujahr 1967
4 Zylinder, 1775 Hubraum, 75 PS
Fahrzeug wurde aus Schweden eingeführt. Früher Militärfahrzeug der schwedischen Armee, nach 10 Jahren auf einem Schleißheimer Hinterhof nochmal 10 Jahre mit Liebe restauriert.. Ein einzigartiges und unschlagbares Vater-Tochter-Dreamteam!.

41 -- Axel Bauer / Leonie Bauer (DEU)
BUICK Wildcat, Baujahr 1968
8 Zylinder, 7000 Hubraum, 360 PS
Full-Size Car entspricht der deutschen Oberklasse. Mischung aus luxeriösem Komfort und eindrucksvolle Fahrlehrstunden. 9 Sekunden 0-100 km/h. Schweiz-montiertes Fahrzeug. Unrestaurierter Originalzustand und seit 12 Jahren in meinem Besitz.. Noch dreht der Papa das Lenkrad und die Tochter navigiert aber nachdem sie jetzt einen eigenen Oldtimer hat wird sie demnächst den Spieß umdrehen..

42 -- Lorenz Marti / Sylvia Schaffner (CHE)
JAGUAR E-Type, Baujahr 1968
6 Zylinder, 4234 Hubraum, 170 PS
Stückzahl (1942) und gebaut von 1967 bis 1968 bezieht sich auf S1,5 FHC. US-Spezifikationen, d.h. 2 : Zenith - Stromberg Doppelvergaser anstelle 3 SU Vergasern, weniger Leistung als die UK-Version, keine Abdeckung der Frontlampen mehr.. Am 1.10.1968 in den USA ausgeliefert. In den 90er Jahren Import in die Schweiz. Seit dem 13.2.1999 im Besitz von Lorenz Marti und bis auf die Haube (2017 nach Schaden ausgebeult und neu lackiert) sehr originales unrestauriertes Fahrzeug.. Wir fahren seit 2000 2-3 Rallyes pro Jahr und wollen uns nun an eine anspruchsvolle Rallye wagen. Lorenz Marti hat an der Bavaria Historic bereits 4x teilgenommen mit einem 3. Rang in der Klasse im Jahr 2010 als bestes Ergebnis..

43 -- Herbert Müller / Evelyne Emmisberger (CHE)
TRIUMPH Spitfire, Baujahr 1968
4 Zylinder, 1300 Hubraum, 75 PS
Im 3. und 4. Gang mit Overdrive. Unbekannte Anzahl von Vorbesitzern. Nach Restaurierung 2005 bei mehr als 20 Oldtimer-Rallyes teilgenommen.. Erste Rallye für die Beifahrerin Evelyne Emmisberger. Das Können des Fahrers ist unbeschreiblich!! Wir kämpfen uns in der Rangliste von vorne nach hinten..

44 -- Dr. Lutz Neubauer / Christine Neubauer (DEU)
MERCEDES 280 SL, Baujahr 1969
6 Zylinder, 2748 Hubraum, 170 PS
Diese Ausfahrt ist ein Geschenk zum 60. Geburtstag des Eigentümers und Fahrers..

45 -- Edgar Thiemt / Jürgen Gras (DEU)
FIAT Dino Spider 2.0, Baujahr 1969
6 Zylinder, 1987 Hubraum, 160 PS
Original 36.000 km Laufleistung.

46 -- Michael Zeletzki / Simone Zeletzki (DEU)
PORSCHE 911E, Baujahr 1969
6 Zylinder, 1995 Hubraum, 140 PS
Erster Einspritzer von Porsche. Auto stand 44 Jahre in einem New Yorker Schuppen, unrestauriert mit orig. 14.000 Meilen. Seit 4 Jahren zurück in der alten Heimat. Das Fzg. hat mehr Seemeilen zurückgelegt, als auf der Straße.. Zum zweiten Mal dabei, nun frisch verheiratet..

47 -- Dr. Peter J. Rogalski / Anna Rogalski (DEU)
TRIDENT Clipper V8, Baujahr 1970
8 Zylinder, 4727 Hubraum, 271 PS
Linkslenker, einer von 2 in Deutschland zugelassenen Trident Fahrzeugen. Weltweit sind ca. 16-18 Stk. zugelassen. Ford 289 cui HiPo Motor (gleich wie z.b. AC Cobra). Im Jahr 2000 durch mich nach Deutschland importiert. Verkauft als Neufahrzeug in Belgien. Danach nach Holland. Vor ca. 25 Jahren teilrestauriert. Beide niedergelassene ärzte. Wir fahren Oldtimer Rallyes seit 1999..

48 -- Gerhard Krauss / Caroline Krauss (DEU)
MASERATI Indy, Baujahr 1970
8 Zylinder, 4200 Hubraum, 260 PS

49 -- Sonja Nagel / Frank Nagel (CHE)
FIAT 500 L, Baujahr 1970
2 Zylinder, 499 Hubraum, 18 PS
Originalzustand. Veteranengeprüft in der Schweiz. . 1 Besitzer in Italien. 1 Besitzer in Holland. Seit Sommer 2011 in unserem Besitz. Schon 2 grosse Reisen gemacht. Einmal in seine Heimat in die Toskana und einmal in 9 Tagen über 18 Pässe auf der Route des Grandes Alpes ans MIttelmeer.. 5. Teilnahme. Für uns die schönste und beste Rally. Super Organisation. Genussvolle Tage. Super Strecken. Nette Leute. Schöne Fahrzeuge. Super nette Leute vom ADAC, vor der Organisation und Helfer. Wir kommen immer sehr gerne und sind stolz ein Teil dieser tollen Veranstaltung sein zu dürfen..

50 -- Bernhard Pfister / Martina Pfister (DEU)
AUDI 100 S, Baujahr 1970
4 Zylinder, 1749 Hubraum, 90 PS
Originaler Zustand. 2.Hand.

51 -- Prof. Dieter Kempf / Anke Buddenberg (DEU)
MERCEDES 250 SL Pagode, Baujahr 1968
6 Zylinder, 2470 Hubraum, 150 PS
Von insgesamt 48.912 Fahrzeugen der Baureihe W 113 gab es nur 5.196 des Typs 250 SL, die fast ausschließlich im Jahr 1967 gebaut wurden. Das vorliegende Fahrzeug ist eines der nur zwei(!) in 1968 gebauten Fahrzeuge.. 2015 wurde das Fahrzeug nach einer Laufleistung von 80.000 Meilen in Frankreich komplett restauriert und danach in Düren zugelassen. Seit 2017 ist daraus ein Bayer geworden.. Für den Fahrer ist es die 12te Teilnahme an der Bavaria, für die Beifahrerin die dritte Teilnahme. Leider mussten wir im letzten Jahr mit defektem Hauptbremszylinder aufgeben..

52 -- Jürgen Wolfseher / Markus Carl (DEU)
VOLVO 164, Baujahr 1970
3000 Hubraum, 130 PS

53 -- Bertram Kawlath / Angelika Kawlath (DEU)
PORSCHE 911 E , Baujahr 1972
6 Zylinder, 2.311 Hubraum, 165 PS
Sehr seltenes Modell mit außenliegendem öleinfüllstutzen, wie eine Tankklappe. Aus Gewichtsgründen dorthin verlagert, mußte er nach nur einem Jahr Bauzeit wieder in den Motorraum wandern, weil immer wieder Benzin statt öl nachgefüllt wurde. Die 1972er Modelle besaßen einen vergrößerten Hubraum, aber niedrigere Verdichtung, damit den verschärften Abgasvorschriften in den USA entsprochen wurde.. Ausgeliefert nach Italien, dann in England gelaufen. Seit 2005 in Deutschland. über mehrere Jahre restauriert. Der Wagen hat den Originalmotor (matching numbers).. Das Team Kawlath/Kawlath fuhr mit diesem Fahrzeug vor 11 Jahren ohne jegliche Vorkenntnisse seine allererste Rallye: die Bavaria Historic 2007! Seitdem haben wir kein Jahr bei der Bavaria ausgelassen, auch wenn einmal nach einem Crash im Jahr 2010 spontan das Auto getauscht werden mußte. Wir freuen uns auf 2018!.

54 -- Wolfgang Heubeck / Christoph Heubeck (DEU)
PORSCHE 914, Baujahr 1974
4 Zylinder, 2000 Hubraum, 100 PS
Mittelmotor, elektrische Klappscheinwerfer, CW-Wert 20 % niedriger als 911er, 0-100 in 10,5 sec., 192 km/h max.. Erstzulassung 11/1974, Erwerb als 2. Besitzer in 1980, Originalzustand mit Ausnahme Lackierung (2001). Vater-Sohn-Team seit 2004 regelmäßig bei der Bavaria dabei, Mannschaftssieg 2017 mit Scuderia Bradworschd.

55 -- Kurt Steinhausen / Martina König (DEU)
MERCEDES 350 SLC, Baujahr 1972
8 Zylinder, 3459 Hubraum, 200 PS
Das Fahrzeug wurde komplett restauriert.. Der im Oktober 1971 vorgestellte SLC ist das einzige Luxuscoupé von Mercedes, das nicht auf einer Limousine beruht, sondern auf der Architektur des Sportwagens SL. Als die Entwickler Mitte der 1960er-Jahre am Nachfolger für die "Pagode" arbeiten, wird in den USA ein Cabrio-Verbot diskutiert. Um für diesen Fall (der am Ende nicht eintritt) das Kostenrisiko zu mindern, beschließen die Stuttgarter, die Technik des Roadsters auch für ein viersitziges Coupé zu nutzen. Dieses startet im Februar 1972 als 350 SLC mit dem drei Jahre zuvor im Vorgänger W 111 eingeführten Motor M 116, einem 200 PS starken 3,5-Liter-V8 .. Fahrer nimmt seit mehr als 20 Jahren an den verschiedensten Rallyes teil..

56 -- Hans-Ulrich Berchtold / Korbinian Preis (DEU)
JAGUAR E-Type V 12 Roadster, Baujahr 1973
12 Zylinder, 5343 Hubraum, 272 PS
Der E-Type V 12 wurde 1971 aus dem 1964 für Autorennen konzipierten Jaguar XJ 13 entwickelt. Der 12 Zylinder ist ein 4-Taktmotor in 60° V-Anordnung. Mit 5,3 Liter Hubraum und einer Verdichtung von 9:1 schafft das Auto mit 272 PS eine Höchstgeschwindigkeit von 234 km/h und beschleunigt dabei in 6,9 Sekunden von 0-100. Wesentliche Wettbewerber waren Ferrari 246 GT, Porsche 911 E und BMW 3.0 CSi . Das Fahrzeug wurde 1973 als Linkslenker in die USA ausgeliefert, 1991 wieder nach Deutschland reimportiert und ist seit 20117 in 3. Hd. Der Motor wurde generalüberholt, die Sitze restauriert und das Auto mit einem neuen Verdeck versehen. .

57 -- Marion Ebentheuer / Regina Fluhrer (DEU)
TRIUMPH TR6, Baujahr 1973
6 Zylinder, 2467 Hubraum, 102 PS
US-Modell aus Kalifornien. Wurde in den 90er Jahren aus USA nach Deutschland überführt. Wurde zunächst in Bremen, später in Köln gehegt und gepflegt und wohnt seit drei Jahren in München. . 2. gemeinsame Bavaria Historic.

58 -- Anke Haupt / Charlotte Haupt (DEU)
VW Käfer Cabrio 1302, Baujahr 1971
4 Zylinder, 1800 Hubraum, 70 PS
Seit 1984 im Besitz (2. Besitzer) unserer Familie, größtenteils noch im Originalzustand.. Bei KM 185.000 musste der erste Motor gewechselt werden, nun ist ein 1.800 ccm Motor mit 70 PS und Krümmerauspuff - der macht den guten Sound- verbaut. Das Fahrzeug wird seit 2010 regelmäßige für Oldtimerrallyes eingesetzt.. Das einzige Damenteam innerhalb der Familie, das nun zum dritten mal hintereinander den Damenpokal gewinnen möchte, in dieser Konstellation fährt das Team nur zur Bavaria Historic..

59 -- Jürgen Hensing / Horst Brühmann (DEU)
TRIUMPH TR6, Baujahr 1971
6 Zylinder, 2423 Hubraum, 143 PS
Ein britischer Roadster wie er sein soll, kantig, schlicht, schnell; unglaubliche 195 km/h gab Triumph für den Tr 6 PI mit 143 PS an.. Karmann in Osnabrück bekam den Auftrag für ein neues Modell, da der TR Designer Giovanni Michelotti nicht zur Verfügung stand. Der TR wurde 1971 gebaut und im Nov. 72 nach Deutschland verschifft. Der TR verspricht viel Fahrfreude - besonders auf kurvigen Strassen.. Wir fahren unsere Oldtimer aus Freude am Fahren und haben mit den unterschiedlichsten Fahrzeugen in den letzten Jahren sehr schöne Touren unternommen..

60 -- Alexander Haupt / Maximiliane Watz (DEU)
MERCEDES 200 D, Baujahr 1967
2000 Hubraum, 54 PS
Die original Laufleistung beträgt ca. 115.000 Km, angetrieben wird er von einen 2.000 ccm Dieselmotor mit 54 PS, derzeit noch in österreich zugelassen. Der Wagen ist komplett im Originallack, also in einem sehr guten unrestauriertem Zustand innen und außen. Fahrzeuge in diesem Zustand sind sehr selten.. Das Fahrzeug ist aus 2. Hand, Erstauslieferung war 1967 nach USA, dort war er 35 Jahre im Erstbesitz, der derzeitige Eigentümer lebte bis 2005 in USA und brachte den Wagen bei seiner Rückkehr wieder mit nach Europa. Aus Altersgründen des Eigentümers steht der Wagen nun zum Verkauf, er kann aber auch für Hochzeitsfahrten gemietet werden. Das einzige Mixed-Team im Familienteam mit einem erfahrenen Fahrer und einen Novizin auf dem Beifahrersitz. Persönliches Ziel - nicht letzter in der Familienwertung werden..

61 -- Wolfgang Gross / Annette Gross (DEU)
MINI COOPER 1300, Baujahr 1974
4 Zylinder, 1300 Hubraum, 75 PS
Besonders liebevoll und aufwändig restauriert. Mit Tunigausstattung: überrollkäfig, Cosemic-Felgen, Schalensitzen.. Das beste, jemals gebaute Minimodell MK III 1300, kam ab 1973 aus Italien mit der besten Verarbeitung, Lederlenkrad, hochwertiger Innenverkleidung, sechs Rundinstrumenten, Doppelvergaseranlage und temperamentvollen Motoren . Hauptsache Oldtimer - Wir sind zwar noch nicht die Besten, aber die fröhlichsten, haben Traumautos und kommen aus 4 Bundesländern von Nord bis Süd.

62 -- Maximilian Haupt / Albrecht Haupt (DEU)
VW 181 Kübelwagen, Baujahr 1978
4 Zylinder, 1600 Hubraum, 48 PS
Der VW Typ 181 Kurierwagen ist ein militärischer Geländewagen, der ab 1968 zunächst ausschließlich für die Bundeswehr produziert wurde. Das Fahrzeug wurde bis 1980 hergestellt und neben der Bundeswehr auch an andere Behörden sowie an Privatleute verkauft.. Dieser Kübel ist ein ehemaliges Bundeswehrfahrzeug Bj. 1978 und hat erst 61.000 km gelaufen, neuer Vergaser, neue Kupplung, neuer Anstrich, sonst komplett im Originalzustand. Wird in diesem Jahr zum drittenmal bei der Bavaria eingesetzt.. Bruderteam das in dieser Konstillation bereits im letzten Jahr sehr erfolgreich gestartet ist. Ihr gemeinsames Ziel: den internen Familienwettbewerb gewinnen!.

63 -- Ulrich Haupt / Philip Haupt (DEU)
MERCEDES 350 SE, Baujahr 1979
8 Zylinder, 3500 Hubraum, 200 PS
Wuchtiger Auftritt - das ist das Markenzeichen der Baureihe W 116. Die Modelle stehen für exzellente Material- und Verarbeitungsqualität, langlebige Technik und außergewöhnlichen Komfort. 1972 wurde die Baureihe von der Fachpresse wegen ihrer hohen passiven Sicherheit zum "Auto des Jahres" gewählt.. Fahrzeug einer Unternehmerin, die es nahezu 30 Jahre in ihrem Besitz hatte, nun steht es von seinem 2. Bestitzer bei Hauptsache-Oldtimer in Kommission zum Verkauf und nimmt zum 2. mal an der Bavaria Historic teil.. Vater-Sohn-Team die heute zum fünftenmal gemeinsam starten und als gemeinsames Ziel einen Pokal haben..

65 -- Rudolf Hofmarksrichter / Enrico Strobel (DEU)
TOYOTA Celica, Baujahr 1975
4 Zylinder, 1577 Hubraum, 86 PS
Fahrzeug im Originalzustand. Toyota hat mit der Celica jahrelang an Rallyes zur Weltmeisterschaft teilgenommen.. Beide Fahrer betreiben seit 1973 Motorsport..

66 -- Joachim Zorn / Valentina Maier (DEU)
CORVETTE C3, Baujahr 1978
8 Zylinder, 7400 Hubraum, 390 PS
Originalumbau von 1978 in einer Kleinserie von der Fa. Baumann in Nürnberg. Lackierung ebenfalls auf Sonderwunsch des Erstbesitzers von 1978 noch Original erhalten.. Wurde 1978 in Deutschland bei Opel Frankfurt neu gekauft und vor der Zulassung bei Baumann umgebaut. Ich kenne das Fahrzeug bereits aus dieser Zeit und konnte es vor einigen Jahren vom Erstbesitzer erwerben.. Wir waren 2017 das erste mal auf der Bavaria Historic. es hat uns so gut gefallen dass wir wieder kommen. .

67 -- Thomas Ebenhöch / Ilona Ebenhöch (DEU)
BMW 528 i, Baujahr 1979
6 Zylinder, 2788 Hubraum, 184 PS
Fahrzeug wurde am 11.12.1979 an die Firma Hugo Kiehl KG in Fürstenfeldbruck ausgeliefert. In der Farbe Graphit metallic mit der Sonderausstattung Schiebedach . Angaben durch das BMW Zertifikat Nr. 6656 durch BMW Classic.. Unser BMW erinnert an die Jugend, ach so ein Auto haben unsere Eltern oder Verwandte gefahren. .

68 -- Josef Unger / Susann-Nadine Unger (DEU)
PORSCHE 924 Targa, Baujahr 1984
4 Zylinder, 1960 Hubraum, 125 PS
Der Porsche 924 war der erste Porsche mit einem wassergekühlten Frontmotor und einem Transaxelgetriebe. Der Porsche hat ein herausnehmbares Targadach und eine vollverzinkte Karosserie. Der 924 rettete damals die finanziell angeschlagene Firma Porsche vor der Schließung.. Der Porsche hat 2 Vorbesitzer. 2004 hat der Fahrer das Fahrzeug von einem Musiker, der nach Mallorca auswanderte gekauft. Er ist noch immer im Originalzustand und unfallfrei.. Seit 2014 verbringt das Vater-Tochter-Team das Fronleichnam-Wochenende bei der Bavaria Historic. 2017: Gesamtsieger der 30. Bavaria Historic; 2016: 10. Platz Gesamtwertung und 4. Platz Klasse G; 2015: 3. Platz Donnerstagprolog, 9. Gesamtwertung und 3.Platz Klasse G.

69 -- Patrick Stadter / Michaela Dech-Stadter (DEU)
VW Käfer Cabrio, Baujahr 1956
4 Zylinder, 1300 Hubraum, 30 PS
Originalinnenausstattung, vor 30 Jahren teilrestauriert, lückenlose Historie, sogar Urlaubsbilder mit dem Auto der Erstbesitzerin liegen vor.. Auto stand jahrelang im Ausstellungsraum eines Autohauses, nachdem es dort auch Ende der Siebzigerjahre restauriert wurde. Ich wollte mir 2011 eigentlich noch einen Porsche 911 kaufen und bin mit dem Käfer heimgekommen. Der Porsche hätte sicher eine deutlichere Wertentwicklung gemacht, aber der Käfer ist echte Liebe. Er kommt auch oft zum Einsatz und hat mich nie im Stich gelassen.. Force Bavaria ist vermutlich das Nachfolgeteam des Formel 1 Teams Force India. Wir fahren aber nicht auf Zeit, das tut Force India aber offensichtlich auch nicht, sonst wären die ja öfters mal auf dem Treppchen :-).

70 -- Maximilian Schopf / Kathrin Dech-Schopf (DEU)
MERCEDES 230, Baujahr 1976
4 Zylinder, 2000 Hubraum, 110 PS
Von Baujahr 1976 optisch auf 1972 rückgebaut, weil der Halter 1972 geboren wurde und deswegen ist 1972 einfach ein rattenscharfes Jahr gewesen.. Der /8 im Weltbesten Zustand, zumindest ist der Fahrer selbstbewusst genug, das zu behaupten..

71 -- Alexandra Dech / Annette Dental (DEU)
MERCEDES 280 SL, Baujahr 1983
6 Zylinder, 2800 Hubraum, 185 PS

72 -- Thomas Grintz / Franziska Buschmann (DEU)
MERCEDES 280 SL, Baujahr 1985
6 Zylinder, 2717 Hubraum, 185 PS
Einer der letzten 280 SL, deutsches Fahrzeug mit 2 Vorbesitzern, alles original ohne Restaurierung mit unter 100.000 km. Erstzulassung am 15. Mai 85 in München auf Herrn Ernst Karl Mechs, zweiter Besitzer Alexander Graf in Augsburg und seit letzem Jahr für immer erworben von Herrn Thomas Grintz .

73 -- Wolfgang Lachermund / Margot Schneider (DEU)
ASTON MARTIN V 8 Volante, Baujahr 1980
8 Zylinder, 5340 Hubraum, 305 PS
Dies ist ein Original Aston Martin V 8 Cabrio Linkslenker mit einer 4er Weber-Doppelvergaseranlage. Der großvolumige Motor mit 5.340 ccm bringt eine Leistung von 305 PS. Der Wagen ist in einem sehr gepflegten Originalzustand. Aston Martin ist ein britischer Sportwagenhersteller, wurde 1913 bereits gegründet und ist heute nach einer wechselvollen Geschichte immer noch Hersteller hochkarätiger Sportwagen. Den V8 Volante fuhr James Bond im Film "Der Hauch des Todes". Der Fahrer sammelt überwiegend englische Marken wie Aston Martin, Lagonda, Rolls-Royce, Bentley, Jaguar. Er hat sich dafür sogar eine Werkstatt eingerichtet. Arbeiten am Oldtimer macht ihm genau so viel Spaß wie Fahren. ren. Seine Frau Margot Schneider fährt gerne mit, weil man dabei Land und Leute kennenlernt. Begleitet werden sie von Königspudel Amico, begeisterter Cabrio-Beifahrer..

74 -- Marian Heinz / Dr. Klaus Horchler (DEU)
PORSCHE 928, Baujahr 1981
8 Zylinder, 4500 Hubraum, 240 PS
Erste Serie des 928 von dem 17.669 gebaut wurden und von dem in Deutschland nur noch weniger als 250 Stück zugelassen sind. Original 74.000 km. Ausgeliefert in Deutschland. Dann lange in Südtirol unterwegs gewesen. Kam vor ca. zehn Jahren wieder zurück in eine Sammlung nach Süddeutschland. Der jetzige Besitzer erwarb es im Oktober 2011..

75 -- Walter Scharl / Winfried Scharl (DEU)
MERCEDES 380, Baujahr 1984
8 Zylinder, 3798 Hubraum, 204 PS
Ich habe den Mercedes bis 2004, also bis das Auto 20 Jahre war gefahren. Da das Auto nur 120000 gelaufen war und noch in gutem Zustand habe ich es nicht verkauft, sondern ich habe ein rotes Kennz. erhalten ( das war damals noch möglich ) Nun folgten 10 Jahre mit dem roten Kennzeichen. Ab 2014 ist nun ein H-Kennz- dran..

76 -- Joachim Amrhein / Gabi Amrhein (DEU)
PORSCHE 911, Baujahr 1986
6 Zylinder, 3200 Hubraum, 231 PS
Ab 1984 konnte man den Werksturbolook (WTL) bestellen, genannt Option I491; die breiten Front- und Heckkotflügel, die starke Bremse sowie das Fahrwerk stammten vom Turbo, jedoch mit normalem 3,2 l Motor aus dem 911; die Option hat 1986 27.950 DM Aufpreis gekostet; Insgesamt wurden in Deutschland nur 395 Cabrio WTL Fahrzeuge ausgeliefert, der Rest überwiegend USA.. Das Fahrzeug ist die Nummer 50 von 146 in Deutschland ausgelieferten Fahrzeugen im Jahr 1986..